" /> " /> " /> " /> " /> " /> " /> " /> " /> " /> " /> " /> " /> " /> " /> " /> " /> " /> " /> " /> Sommer, Hitze, PC-Overkill | Jey Bee´s Works
   
   
 

Jey Bee´s Works
All meine Arbeiten rund um Spiele und Grafiken


 

Sommer, Hitze, PC-Overkill



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Jey Bee´s Works Foren-Übersicht :: Off-Topic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jey Bee
Admin
Admin


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 28.05.2008
Beiträge: 462
Wohnort: Winsen (Luhe)

BeitragVerfasst am: 02.06.2008, 14:49    Titel: Sommer, Hitze, PC-Overkill Antworten mit Zitat

Der Sommer ist da, die Temparaturen steigen.
Da kommt es schon mal vor, das der eine oder andere PC den Streik antritt und sich "Hitzefrei" nimmt.
Ich hab mir mal die Mühe gemacht, eine Checkliste zu erstellen, um den unliebsamen Absturz oder gar Tod des Rechners durch Überhitzung zu vermeiden.

Solche Probleme mit der Überhitzung, werden sich gerade jetzt zur wärmeren Jahrezeit wieder häufen.

Und um so wichtiger, ist es die Systeme des Rechners im Auge zu behalten.
Dazu gehört nebst Temparaturüberwachung auch:

- Lüfterüberwachung! Jedes Mainboard misst die Umdrehungzahlen des CPU-Lüfters. Wer kein separates Programm hat, findet diese Daten auch im Bios.
Fällt die Umdrehungszahl deutlich ab (unter 2000 Upm) sollte man sich schon gedanken machen!

- Gehäuse auf KEINEN Fall offen stehen lassen! Denn offene PCs werden bei weitem nicht so gut gekühlt wie geschlossende! Denn zu einer guten kühlung, gehört eine ausreichende Luftzirkulation (Luftstrom) im PC inneren.

- Evtl. den Gebrauch von IDE-Rundkabeln in betracht ziehen, da sich durch "die vielen" Flachbandkabel unnötig die Hitze stauen kann. Hier kann man mit einigen Kabelbindern, einen Großteil der ganzen Kabellage im PC auch selbst etwas "ordnen".

- Richtiger Einsatz von Lüftern! Im normalfall sollten nebst Netzteil und CPU-Lüftern noch min. 2 weitere Gehäuselüfter verbaut werden, wobei idealer Weise an der Gehäusefront ein anziehender Lüfter eingebaut werden sollte, und an der Gehäuserückseite ein ausgehender Lüfter. So das die Luft vorne hinneingezogen wird, und nach hinten abgeleitet wird. (Auch wenn an der Rückseite mehrere Lüfter verbaut werden können, sollten ALLE hinteren Lüfter die Luft nach hinten ableiten!)

- Im Sommer auf Temparaturgesteuerte Lüfter verzichten! Auch selbst regelbare Lüfter, sollten an warmen/heißen Tagen auf jeden Fall mit max. Umdrehungen laufen. Dies macht den Rechner zwar lauter, soll aber der CPU und anderen Komponenten zur Gute kommen.

- Rechner sollten unbedingt auf dem "Fuss"Boden stehen. Warme Luft steigt immer nach oben... also Rechner nach unten. Zwinkern

- Rechnerinneres und vor allem Lüfter immer sauber halten! Das geht auch mit einem handelsüblichen Staubsauger und Pinsel sehr gut. Solange man mit dem staubsauger den Lüfter nicht zum drehen bringt. (Tödlich für Lüfter) Also beim absaugen der Lüfter, die Rotorblätter blockieren und zusätzlich mit einem (weichen breiteren) Malerpinsel säubern.
Noch besser sind spezielle PC oder Handstaubsauger. Auch Druckluft(Sprays) wirken hier wunder.

- Rauchen am PC vermeiden!!!! Der am meisten unterschätzte overkill für Lüfter und alle anderen beweglichen Teile im PC! Das Nikotin setzt sich in Form von schmirig-klebrigen Rückständen auch in die kleinsten Ecken in Lüfterlager etc. ab. Ekelkram der extraklasse und ein ganz böses antischmiermittel, welches auch den Staub im PC teils verklebt, und somit schwiriger zu entfernen ist. Traurig

- Frontseite nicht zustellen! Gerade bei Schülern kommt es häufig vor, das Schultaschen etc. vor dem PC abgestellt werden, und der PC da nur schlecht Luft anziehen kann. Dies betrifft auch andere "übliche" Gegenstände wie Getränkeflaschen, oder CD/DVD Taschen etc. Der Lufteinzug ist bei den meisten Gehäuse im unteren drittel der Gehäusefront!

- Ausreichend Abstand nach hinten lassen! Viele PCs, stehen viel zu dicht an einer Wand etc. Hier sollten "vor allem" an warmen/heißen Tagen mindestens 15-20 cm Platz zwischen Gehäuserückwand und Zimmerwand eingehalten werden. Nach oben hin sollte ebenfalls alles frei sein. Es nützt dann wenig, wenn der PC unter einem Schreibtisch steht, der komplett mit der Wand abschließt. Somit wäre ebenfalls ein Hitzestau vorprogrammiert.


Hällt man sich an alle Tips, so wird die CPU-Temparatur (Zb. bei meinem AMD) selbst bei einer Raumtemparatur von 25-30°C und CPU-Vollast die 50°C kaum erreicht.
_________________
Gruß... JB-Logo Jey Bee

System: AMD Phenom II X4 965 @ 4x3,42 GHz, 8 GB Ram, GeForce GTX 660 @ 3 GB GDDR5, Win7 Ultimate64 SP1


Zuletzt bearbeitet von Jey Bee am 12.11.2009, 11:51, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hardlife1972
User
User


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 28.08.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 14.09.2008, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

Grinsen Gut da sind so einige Sachen die echt Interessant sind ... Zwinkern
_________________
Kein Schwanz ist so hart wie das Leben..
Nur die Besten sterben jung...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Jey Bee´s Works Foren-Übersicht :: Off-Topic
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Tags
PC





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Charcoal2 Theme © Zarron Media